Wichtig vorab: Keine der Maßnahmen, die ich Dir heute vorstelle, wirkt gegen den Corona-Virus! Alle Maßnahmen sind dazu da, Deine Abwehr zu stärken, und Deine Nerven. Und keine der beschriebenen Anwendungen ersetzt den Anruf bei einem Arzt, wenn Du der Meinung bist, Du hast Symptome, die auf Corona hinweisen

Echinaceawurzel ist eines der besten Mittel, um  die Abwehr zu steigern. Es aktiviert das gesamte Immunsystem: Thymusdrüse, Nebennieren und Lymphknoten. Im Gegensatz zu Antibiotika gibt es allem Anschein nach keine Resistenzen von Bakterien oder Viren und auch die Darmflora bleibt erhalten. Du kannst Echinacea als Infus (starker Teeauszug, 15g Kräuter werden mit 500 ml kochendem Wasser aufgebrüht und über Nacht ziehen gelassen) trinken oder als Tinktur einnehmen (3x 10-15 Tropfen).

Tragantwurzel: Ein weiteres wunderbares Mittel ist Tragantwurzel. Sie soll eines der unschädlichsten Gewächse zur Immunstärkung sein und man kann sie über längeren Zeitraum einnehmen. Sie hilft wieder auf die Beine nach langer Krankheit und verleiht neue Kraft. Tragant ist äußerst hilfreich bei ernsthafter Immunschwäche. Es gibt klinische Studien, die nachweisen, dass Tragant sehr wirksam zur Verbesserung und Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der T-Zellen, zur Verbesserung des Knochenmarkes und zur Vermehrung der Interferonreaktionen beitragen. Tragant schützt die Lunge und stellt Knochenmark wieder her. Er wirkt appetitanregend, schützt vor Stress, indem er Milz, Nebennieren und Hypophyse stärkt und schützt, lindert Lymphödeme und senkt hohen Blutdruck.

Tee aus Wurzeln: 1-4 Tassen täglich. Tinktur aus frischen oder getrockneten Wurzeln: 30-60 Tropfen auf 3 Gaben verteilt.

Reine ätherische Öle von Zitrone, Lavendel, Rosengeranie oder Pamarosa wirken alle stark antibakteriell und antiviral. Lavendel und Zitrone stärken außerdem bereits beim Einatmen Deine Abwehr.

Du kannst 5-15 Tropfen in einen Vernebler geben (je nach Raumgröße), einen Tropfen auf deine Kleidung geben oder 5-15 Tropfen in eine Duftlampe.

Natürlich gibt es noch viel mehr ätherische Öle, die Bakterien und Viren aus der Luft nehmen, Deine Abwehr steigern und Krankheiten lindern können. Bei Bedarf mach gerne einen Beratungstermin mit mir aus.

Wichtig – mit dem aktuellen Corona-Virus gibt es keine Erfahrungen. Ätherische Öle können Dich aber stärken und schützen. Zitronenöl zum Beispiel tötet im Labor Pneumokokkenerreger innerhalb von 1-3 Stunden ab.

Zwiebeln wirken keimtötend und abschwellend. Sie sind ein zwar unangenehm riechendes, aber sehr wirksames Mittel, um Schleimhäute zum Beispiel bei starkem Schnupfen wieder abschwellen zu lassen: Schneide einfach eine Zwiebel in Scheiben und lege sie in eine Schale mit kaltem Wasser. Wenn Dein Zimmer nach Dönerbude riecht, hast Du alles richtig gemacht. 

Cystus Pandalis sind Lutschtabletten, die ich gerne in Grippezeiten lutsche – sie nehmen Erreger bereits aus dem Rachen. Im Moment nutzen wir sie wenn wir in einen Supermarkt gehen. Auch hier gilt – keine Garantie, dass es vor Corona schützt.

Abwehr stärken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.