Die Craniosacrale Therapie ist eine sanfte Art eine große Anzahl chronischer und akuter  Beschwerden zu lindern und zu heilen. In der Erfahrungsheilkunde nutzt man diese Therapieform bei Erschöpfungszuständen, zur Geburtsvorbereitung, bei Gelenkproblemen, Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Rückenschmerzen, Stress, Zähneknirschen und bei Babys (nach schweren Geburten, Kaiserschnitten, Frühgeburten, Schreibabys).

Als Ihre Therapeutin nehme ich die Spannungen in Ihrem Körper durch sanfte Berührung wahr. Sie werden vielleicht merken, wie manche Körperbereiche warm oder kalt werden, sich an- oder entspannen, wie starke Gefühle in Ihnen aufsteigen. Wir werden zusammen die Bedeutung dieser Reaktionen Ihres Körpers untersuchen. Sie werden so ein anderes, ein neues Verständnis für sich und Ihre Beschwerden bekommen und somit auch das Handwerkzeug um akute und chronische Beschwerden nachhaltig zu lindern.

Craniosacrale Therapie – was ist das?

Die Craniosacrale Therapie wurde von Dr. Sutherland auf Basis der Osteophatie entwickelt. Mit dieser sehr behutsamen Methode werden heute Heilprozesse unterschiedlichster Art sehr erfolgreich unterstützt.
Alles Leben ist Tanz (Richard Alpert).

Alles im Universum ist in Schwingung vom Atom bis zum äußersten Rand des Universums.

Da verwundert es nicht, dass auch das Nervensystem schwingt: im craniosacralen Rhythmus.

Er entsteht durch die Produktion und den Fluss des Liquors. Diese Flüssigkeit schützt und nährt das Gehirn und pulsiert in 6-12 Zyklen vom Kopf (Cranio) über die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum) und zurück. Daher der Name Craniosacral.

Ein ausgebildeter Craniosacral-Therapeut kann anhand der verschiedenen Pulsqualitäten (ähnlich der chinesischen Pulsdiagnose, nur mit dem CS-Rhythmus) Auskünfte über verschiedene Organe, Knochen und Gewebe bekommen.

Einschränkungen und Blockaden des craniosacralen Systems (entstanden z. B. durch Unfälle, Geburtstraumen, emotionalen Dauerstress etc.) werden durch die regelmäßige Behandlung aufgehoben. Das zentrale Nervensystem wird unterstützt, Selbstregulation, Selbstheilungskräfte und Immunsystem werden gestärkt.

Der CS-Rhythmus ist sehr subtil, daher führt die Behandlung gleichzeitig zu einer verbesserten Körperwahrnehmung / einem verbessertem Körperbewusstsein für den Klienten. Dies ist ein angenehmer Nebeneffekt, der gerade auch für Schauspieler und Tänzer interessant ist.

Da Craniosacral sehr weitgreifend wirkt, kann es sein, dass sich im Laufe von einigen Behandlungen verschiedene Beschwerden auflösen oder verringern: so können z. B. Rückenschmerzen behandelt werden und gleichzeitig nehmen Schlafstörungen ab.

Indikationen für eine Behandlung sind: Erschöpfungszustände, Geburtsvorbereitung, Gelenkprobleme, Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Rückenschmerzen, asymmetrische Gesichtszüge, Stress, Zähneknirschen u. v. m.

Dauer: je 60 min – Preis 75,00 €
(Abrechenbar mit Zusatz- oder bei priv. Krankenversicherung)

Ich arbeite auch mit Baby, denn manchmal schreien Babys, haben offensichtlich Schmerzen und wir wissen nicht warum. Zu sehen, dass das Baby weint und nicht zu wissen, wie man helfen kann, ist schwer auszuhalten… mehr

2 thoughts on “Craniosacrale Therapie

  • 28. Dezember 2019 um 17:51
    Permalink

    Kommentar von Siegler Andreas auf Google hinterlassen:
    Ich habe seit vielen Jahren regelmäßig drei bis vier Mal im Jahr starke Rückenschmerzen. Die Beschwerden sorgen dann dafür, dass ich für ca. eine Woche weitgehend bewegungsunfähig bin. Diesmal dauerte es länger. Die Besuche bei einem Orthopäden mit den üblichen Spritzen usw. waren vergeblich. Nach ungefähr vier Wochen suchte ich Anne Hentschel in ihrer Praxis auf und sie behandelte mich mit Craniosacral-Therapie. Nach kurzer Zeit war ich beschwerdefrei. Vielen Dank. Sehr empfehlenswert.

    Antworten
  • 28. Dezember 2019 um 17:48
    Permalink

    Kommentar von Sabrina Bertelli auf Google hinterlassen:
    Fühle mich, nach nur zwei Behandlungen, irgendwie „ganz“. Es ist schwer zu beschreiben, wie die Chraniosakralmethode und der individuell zusammengestellte Kräutertee von Anne Hentschel Körper und Seele gleichzeitig ansprechen. Meine Schmerzen aus Füßen und Beinen sind verschwunden. Insgesamt fühle ich mich vitaler.

    Die Fachkenntnis, Konzentration und Geduld bei der Anamnese haben mich beeindruckt. Sie schaut dabei nicht auf die Uhr!

    Obwohl Jahrgang 1950, durfte ich mit alten Kinderthemen sanft in Berührung kommen und dabei so einiges erleben. Anne Hentschel sieht den ganzen Menschen, kennt die Zusammenhänge von Körper und Psyche und kann bei Lösungen und Harmonisierung helfen. – Und das so schnell. – Das fand ich beeindruckend!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.